Dienstag, 28. Dezember 2010

Der perfekte Pulli (für unsre Ansprüche)




Der Kragen soll weit sein, damit das Umziehen locker geht, die Ärmel kurz, damit sie beim Spielen nicht im Weg sind und beim Essen nicht immer im Teller schwimmen. Der Pulli soll lang und mit einem warmen Kragen sein, damit auch beim Spielen der Rücken und der Hals gut und warm eingepackt ist.
Das Material muss warm sein, da wir viele Stunden im Freien verbringen und angenehm zu tragen. Beide Kriterien mit 100% Merinowolle abgedeckt.

Der Pulli hat keine Nähte (ich hasse Nähte zusammen zu nähen) sondern ist plus/minus an einem Stück gestrickt. Rücken- und Bauchteile sind vorne beim Ansatz des Kragens zusammen gestrickt. Der Kragen und die Ärmel sind direkt am Bauchteil angestrickt. Es gibt keine Anleitung zum Pulli und ich könnte auch keine geben, da die nächsten Schritte immer gerade im Tun überlegt wurden, ein richtiges Überraschungsei.

Kommentare:

Sonia hat gesagt…

Yeh, dein Pulli ist vertig!
Er ist super toll. Ich freue mich auf morgen.
Liebi Grüssli
sonia

Raumseelig hat gesagt…

ein tolles Überaschungsei!

Dir und Deiner Familie einen schwungvollen Rutsch ins neue Jahr!
Barbara

analuis hat gesagt…

hallo, schön der pulli! danke für das kompliment auf meinem alten blog. stöbere mal im "neuen" wenn du lust hast.
liebe grüsse, sandra