Freitag, 13. Mai 2011

Armreif aus Silberdraht, Anleitung

Silberdraht oder versilberter Draht in der gewünschten Länge zuschneiden, einspannen und verzwirbeln. 


Berechnung der Länge des Drahtes: Gewünschter Umfang des Reifes x 2 + 10 cm, z.B. 28 cm x 2 + 10 = 56 cm
Verzwirbelter Draht zuschneiden, von Hand oder über einem runden Gegenstand biegen bis er sich zu einem Kreis schliesst. Dann zum Hartlöten so einspannen, dass die Enden passgenau aufeinander treffen.
Flussmittel an die zu lötende Stelle mit einem Pinsel auftragen und anschliessend den Ring mit dem Silberlot verlöten.
Gelötetes Schmuckstück ca. 10 Minuten in einer alten Pfanne kochen, damit sich das Flussmittel ablöst. Flussmittel ist giftig und sollte deshalb gut entfernt werden. 


Anschliessend den Reif mit einem Lappen abreiben.
Et voilà, so kann das ganze am Schluss aussehen.


Es lohnt sich, Silberdraht und nicht versilberter Draht zu nehmen, damit man die gelötete Stelle noch etwas schleifen kann. Dies ist jedoch die teurere Variante. Bei uns hat es nur für den versilberten Draht gereicht.

1 Kommentar:

Lee-Ann hat gesagt…

tolle idee und supi gezeigt...solche habe ich auch mal gehabt...vor viiiiiielen jahren!!!
liebe grüsse lee-ann