Samstag, 1. Oktober 2011

Treppengeländer sichern


In unserer zukünftigen Wohnung gibt es eine Wendeltreppe mit einem Treppengländer, welches absolut nicht kleinkindtauglich ist. Die Abstände zwischen den Stangen sind so gross, dass ein Kind locker hindurch kriechen kann.
Ein neues Geländer? Zu teuer.
Mit einem Seil zwischen den Stangen durchweben? Ein "Gebastel".
Mit Täfern zu machen? Zu aufwändig und dann gibt es kein Licht mehr im Treppenhaus.
Mit Plexiglas und Holzleisten? Et voilà!
Und wenn wir wieder ausziehen oder die Kinder gross sind, lässt sich alles wieder so entfernen, dass es keine Rückstände hinterlässt. Es ist nichts geleimt, alles nur gedübelt oder verschraubt.
Der nächste Schritt wird eine Türe sein, damit die Kinder nicht unkontrolliert die Treppe runter fallen können.



Keine Kommentare: